Verein

Der Modellflug hat in Grimma eine lange Tradition. Seit über 30 Jahren befassen sich Modellflugbegeisterte aus Grimma und der Umgebung mit dem schönen Hobby des Modellfluges.

Angefangen hat alles im Jahr 1970, als im damaligen GST-Stützpunkt Colditzer Straße in Grimma eine Modellbaugruppe ins Leben gerufen wurde. Damals waren noch die verschiedenen Arten des Modellbaus in einer Gruppe von ca. 190 Mitgliedern organisiert. Da sich aber die Interessen der Flugmodellbauer sehr stark von z.B. denen der Schiffsmodellbauer unterscheiden, wurde im Jahr 1979 eine selbstständige Gruppe nur für die Interessen der Flugmodellbauer gegründet.

Am Anfang stand der Freiflug mit selbstgebauten Modellen im Vordergrund. Mit diesen Modellen ist ein Einstieg in den Flugmodellbau sehr leicht möglich. Außerdem waren gewisse materielle Engpässe vorhanden, welche die Ausübung dieses Hobbys sehr stark einschränkten. Dies verbesserte sich in den Jahren darauf immer mehr, so dass auch Fesselflug sowie der Bau von ferngesteuerten Modellen möglich war. Natürlich musste damals sehr viel improvisiert werden, aber dadurch war sehr viel Eigeninitiative gefragt.

Nach der Wende wagten die Grimmaer Flugmodellbauer 1990 einen Neuanfang und gründeten den Modellsportverein Grimma, heute Modellflugclub Grimma e.V.. Dieser Verein war einer der ersten Vereine in Grimma überhaupt. Im Gegensatz zu den Anfängen des Flugmodellbaus in Form von Freiflug, steht mittlerweile der RC-Modellflug im Mittelpunkt. Trotz des mittlerweile sehr großen  Angebotes an fertigen Modellen, ist der Selbstbau von Flugmodellen immer noch aktuell. Nichts ist schöner, wenn ein selbstgebautes Modell sich nach vielen Stunden endlich in die Luft erhebt. Trotzdem gibt es immer wieder Rückschläge, welche aber einfach zum Flugmodellbau dazu gehören. Inzwischen haben auch Hubschrauberpiloten einen festen Platz bei uns gefunden.

Seit den Anfängen des Flugmodellbaus in Grimma ist es Tradition, dass auch Jugendliche in dieses Hobby eingeführt und betreut werden. Diese Tradition wird auch weiterhin in unserem Verein fortgeführt. So bestehen zurzeit betreute Schülergruppen in Grimma und Ammelshain, wo unter fachkundiger Leitung Flugmodelle gebaut werden.
Um für die Jugendlichen die Kosten so gering wie möglich zu halten, ist die Betreuung der Schülergruppen ehrenamtlich.
Selbstverständlich erfolgen neben dem Bau in regelmäßigen Abständen auf unserem Flugplatz in Lauterbach Flugtage ausschließlich für die Schüler. Im Lehrer-Schülerbetrieb haben sie dadurch die Möglichkeit ihre Modelle ohne Angst vor evtl. Abstürzen zu fliegen bzw. den Modellflug erfolgreich zu erlernen.

Es ist aufgrund der Jugendarbeit natürlich nicht verwunderlich, dass unser Verein schon mehrmals die Jugendmeisterschaften für das Gebiet Sachsen I ausgetragen hat und auch weiter austrägt. Organisiert werden diese Meisterschaften von unserem Dachverband dem Deutschem Modellfliegerverband (DMFV).

Neben diesen Meisterschaften haben sich auch die Vereinsinternen Wettkämpfe im Segel- und Motorflug fest etabliert. Diese finden insgesamt bis zu vier Mal im Jahr statt.
Am Ende des Jahres werden die Gesamtsieger dieser zwei Disziplinen ermittelt und auf unserer jährlichen Weihnachtsfeier mit den Wanderpokalen gekührt.

Höhepunkt sind unsere Flugtage zur Mitte des Jahres, an denen auf dem Flugplatz gezeltet und den ganzen Tag geflogen wird. Gäste sind nach Anmeldung gern willkommen.
Es hat sich bei uns mittlerweile eingebürgert, dass wir anschließend abends in geselliger Runde um ein Lagerfeuer den Tag ausklingen und das Erlebte Revue passieren lassen.

Unser Verein besteht zurzeit aus ca. 40 Mitgliedern, davon sind ca. 15 Jugendliche und Schüler.

Jeder, der Spaß am Modellflug hat und bereit ist Arbeit für den Verein zu leisten, ist jederzeit herzlich willkommen.